Schwul in Paderborn – Mit Herzenslust

Wo findet Mann eigentlich den schwulen Mann in Paderborn? Und wie denkt der schwule Paderborner über Beziehung und Familie? Was für einen Lebensstil hat er? Wie hat er sich geoutet? Kennt er Diskriminierung und wie geht er damit um? Und nicht zuletzt: Wie sieht „der Paderborner Schwule“ eigentlich aus?

Wir vom Paderborner Herzenslust Team wollten das wissen und haben Männer gefunden, die uns Rede und Antwort stehen: Schwule, bisexuelle und queere Männer aus der Paderborner Szene, die ihre persönliche Haltung zu verschiedenen Themen kundtun. Und die Paderborner Fotokünstlerin Lina Loos, die nicht nur Hochzeitspaare ins Bild bringen kann, setzte die Männer gekonnt an besonderen Paderborner Orten in Szene. Entstanden ist eine Ausstellung mit lebensgroßen Portraits der Männer. Die Ausstellung konntet ihr zuletzt von Mai bis Juli 2016 im Einwohnermeldeamt in Paderborn sehen. Hier könnt ihr mit Klick auf die Fotos Steckbriefe zu den einzelnen Personen finden, in denen sie über sich und ihr Leben in Paderborn berichten. Und die Männer selbst? Diese und viele andere Männer, die auf Männer stehen triffst du natürlich auch in Paderborn. In der schwulen Szene, aber auch an der Käsetheke, in der Uni oder Schule, am Arbeitsplatz, auf dem Liboriberg und dem Schützenfest, an der Dönerbude und bei der Hausärztin.

Viel Spaß beim Lesen und Kennenlernen!

Man sieht oft etwas hundert Mal, tausend Mal, ehe man es zum allerersten Mal wirklich sieht.

—Christian Morgenstern (1871 - 1914), deutscher Dichter und Übersetzer