Herzenslust

DAS COMMUNITY PHONE
Sexuelle Bedürfnisse mit zwei Meter Abstand sind eine echte Herausforderung! Wir bieten anonyme Gespräche über Sex während Corona.

Bei unseren Beratern können Sie all Ihre Fragen zum eigenen Umgang mit Sexualität und zur sexuellen Gesundheit stellen, wie zum Beispiel:

  • Wie gehe ich mit meinen Bedürfnissen nach Sex um?
  • Wie bekomme ich Klarheit zwischen nachvollziehbaren Kontakt-Verboten und dem Verlangen nach Sexualität?
  • Gibt es überhaupt in Zeiten von Corona Sex ohne Risiko?
  • Wird es mir gelingen, über Wochen und Monate zum Schutz der eigenen Gesundheit auf Sex und Community-Kontakte zu verzichten?
  • Wie kann ich Risiken minimieren, und geht das überhaupt?
  • Welchen Einfluss hat Corona auf meine psychische und psychosexuelle Gesundheit?

Im Gespräch suchen wir mit Ihnen nach passenden Lösungen und Strategien und geben fachkundige Antworten und Informationen! Wenn wir zu einer Ihrer Fragen auch einmal keine Antwort parat haben, so haben wir vielleicht eine Idee, an wen Sie sich mit Ihrem Thema wenden können.

Sie erreichen uns ab sofort mittwochs jeweils von 15-18 Uhr unter der Telefonnummer 05251 280 298 (Ohne eigene Rufnummerübermittlung einfach #31#05251280298)

…und natürlich auch weiterhin per Mail unter info (at) paderborn.aidshilfe.de

CSD 2020

PaderPride / CSD 2020

Dein Bild –
Unser Mosaik

 

Leider müssen wir unsere vor dem Rathaus geplanten Aktionen zum PaderPride 2020 in Paderborn absagen. Doch wir möchten trotz Corona GESICHT ZEIGEN und machen ein großes Mosaik mit vielen Gesichtern. Dafür brauchen wir eure Mithilfe!

Hier geht's zur Aktion!

Herzenslust wendet sich an Männer, die mit Männern Sex haben, nimmt diese in ihren unterschiedlichen Lebensweisen ernst und spricht sie in ihren spezifischen Lebenssituationen an:

  • Männer im Coming Out
  • schwule Jugendliche
  • ältere Schwule
  • Schwule in Beziehungen
  • bisexuelle Männer
  • Männer, die Sex mit Männern haben

Die Kernbotschaft von Herzenslust ist, Aids ist nicht schönzureden, aber dem Virus nicht zu erlauben, Männern die Lust am Leben und am Sex zu nehmen.

Allem kann ich widerstehen, nur der Versuchung nicht.

Oscar Wilde (1854-1900), irischer Schriftsteller

Herzenslust ist das Markenzeichen der Aidshilfen und Schwulenprojekte in Nordrhein-Westfalen für Aktionen, Partyevents, Workshops, Fachkonferenzen u.v.m. im Bereich der Aids-Prävention in schwulen Lebenszusammenhängen.

Das Herzenslust Team Paderborn besteht aus einer Gruppe von Männern, die Aktionen zur schwulen Aids-Prävention durchführt. Du triffst uns auf Partys, Klappen, im Sexkino, Veranstaltungen – überall in der Paderborner schwulen Szene.

Beratung zu allen Fragen die Männer haben, stellt die Aidshilfe telefonisch oder persönlich zur Verfügung. Die Beratung ist immer anonym und kostenlos. Telefon: 05251 – 280 298

Herzenslust NRW

Auf der landesweiten Seite von Herzenslust finden Sie weitere Informationen rund um die Themen „schwule Gesundheit“, HIV, Aids und andere sexuell übertragbare Infektionskrankheiten (STI) sowie zu Angeboten in Ihrer Region und im Internet.

Ein HIV-Test bringt Gewissheit

Safer Sex schützt vor allem gegen die Übertragung von HIV. Bei anderen Erkrankungen wie Hepatitis A&B oder Syphilis schützt Safer Sex allerdings nur unzureichend. Schwule Männer sind überdurchschnittlich häufig von sexuell übertragbaren Infektionen betroffen. Lassen Sie sich deshalb regelmäßig beraten und untersuchen.

Um zu wissen, ob Sie HIV-positiv sind, können Sie sich testen lassen. Es gibt verschiedene Tests: Im Gegensatz zum herkömmlichen Labortest, bei dem die Wartezeit auf das Ergebnis von einem Tag bis zu einer Woche dauern kann, erhalten Sie beim HIV-Schnelltest das Testergebnis schon nach ca. einer halben Stunde. Beim Ergebnis „HIV-Test negativ“ können Sie davon ausgehen, dass keine HIV-Infektion vorliegt. Bedingung: Nach der letzten Risikosituation sind mindestens sechs Wochen (Labortest) oder drei Monate (Schnelltest) vergangen und Sie hatten bis zur Mitteilung des Ergebnisses kein weiteres Risiko. „HIV-Test positiv“ bedeutet, dass Sie HIV-infiziert sind. Wichtig ist dann, sich bald von einem HIV-Spezialisten untersuchen und zur HIV-Therapie beraten zu lassen. Wer von seiner HIV-Infektion weiß, kann andere nicht unwissentlich anstecken, sich behandeln lassen und Aids verhindern.

Hier können Sie sich testen lassen

AIDS-Beratungsstelle des Gesundheitsamtes Paderborn
Aldegreverstr. 16 (Kreishaus), 33102 Paderborn
Tel.: 05251/ 308 5330
Labor- und Schnelltest. Anonym und kostenfrei. Beratung möglich. Wartezeit 1-3 Tage (Labortest) bzw. 30 Minuten (Schnelltest)
Mo. 08:00 – 12:30 Uhr
Do. 08:00 – 12:30 Uhr und 14:00 – 18:00 Uhr

Für einen HIV-Test mind. 30 Minuten vor Ende der Beratungszeit kommen!

Aidshilfe Paderborn
Riemekestraße 12, 33102 Paderborn
Tel.: 05251-280298, Mail: beratung(at)paderborn.aidshilfe.de
Schnelltest. Anonym, 10 €. Beratung möglich. Wartezeit 30 Minuten.
Jeden 2. und 4. Dienstag im Monat 18:00 – 19:00 Uhr.

Talk & Test bei der Aidshilfe Bielefeld
Ehlentruper Weg 45a, 33604 Bielefeld
Tel.: 0521-133388
Schnelltest, speziell für schwule Männer. Anonym und kostenfrei. Beratung möglich. Wartezeit 30 Minuten.
Jeden Mittwoch 17:00 – 19:00 Uhr.

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit des HIV-Tests in der hausärztlichen Praxis. Wird der HIV-Test dort zur allgemeinen Abklärung von Krankheitsursachen durchgeführt, dann werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen. Möchten Sie selbst den Test durchführen lassen, müssen Sie die Kosten (ca. zwischen 25 € und 50 €) tragen.

Im Live-Chat der Deutschen Aidshilfe auf www.health-support.de bieten Schwule Beratung für Schwule und andere Männer, die Sex mit Männern haben – direkt, anonym und kostenlos, täglich zwischen 17 und 20 Uhr.

Die Berater sind erfahrene Mitarbeiter aus lokalen Beratungseinrichtungen und Aidshilfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz und speziell für den Live-Chat geschult. Sie stehen Ihnen für alle Fragen rund um das schwule Leben und die sexuelle Gesundheit zur Verfügung.

Sie bekommen Informationen über HIV / Aids und Geschlechtskrankheiten, über Schutzmöglichkeiten, Test-Angebote und Sofortmaßnahmen nach einem Risikokontakt (PEP). Auch mit Ihren Fragen zu Drogengebrauch oder zum Leben mit HIV können Sie sich an die Mitarbeiter wenden.

Um den Live-Chat zu starten, wählen Sie zuerst ein Pseudonym. Anschließend können Sie sich einen Berater aussuchen und mit ihm das Gespräch per Textnachrichten beginnen.

Das Gespräch wird nicht gespeichert oder archiviert. Eine Wiederaufnahme nach Beendigung des Chats ist daher nicht möglich.

Coming Out Beratung

Wenn ein Mann feststellt, dass er (auch) auf Männer steht, er lernt, dies zu akzeptieren – und dies schließlich seinem Freundschaftskreis, der Familie etc. mitteilen will, dann nennt sich das Coming Out. In der Aidshilfe bekommen Sie Beratung in allen Fragen rund um das so genannte Coming Out. Für Jungs, die auf Jungs stehen gibt es die Queere Jugendgruppe Ohana. Aber auch bzw. gerade erwachsene Männer brauchen in dieser Zeit Rat und Unterstützung. In der Aidshilfe können Sie einfach und unkompliziert, anonym und kostenlos per Telefon oder persönlich über Ihre Sorgen und Probleme reden. Wir hören zu und stehen Ihnen bei, natürlich auch dann, wenn Sie sich mit Ihrer Identität noch nicht sicher sind. Sie können sich mit verschiedenen Fragen an uns wenden, ob es um Coming-out, Liebe, Geschlechtsidentität, Partnerschaft, Freundschaften, Ehefrau, Kinder oder andere Themen geht. Viele Probleme kennen wir aus unserem eigenen Leben. Freundschaften, Ehefrauen, Kinder, Bezugspersonen oder andere Personen, die Rat suchen, können sich ebenso an uns wenden.

Ansprechpartner ist Thorsten Driller, Sie erreichen ihn unter 05251 – 280 298 oder unter thorsten.driller(at)paderborn.aidshilfe.de
 
Wenn Sie von Ihrer gesellschaftlich festgelegten geschlechtlichen Identität oder Geschlechterrolle abweichende Empfindungen haben, sich also als Trans* Person oder keiner Geschlechtsidentität zugehörig fühlen, können wir Ihnen ebenso Kontakte und Informationen zukommen lassen.
Aktionen zum IDAHOBIT 2020

Aktionen zum IDAHOBIT 2020

Vor dem Rathaus wehten Regenbogenfahnen und das Kreishaus leuchtete nach Sonnenuntergang in den oberen Etagen in den Farben des Regenbogens, der ein Zeichen der Vielfalt von Lebensformen ist. Diese Aktion des Herzenslust Teams der Aidshilfe Paderborn zusammen mit dem...

Mosaik Bild als Aktion zum CSD 2020

Mosaik Bild als Aktion zum CSD 2020

Leider findet der PaderPride 2020 nicht in der gewohnten Art und Weise statt. Das Coronavirus fordert Solidarität durch Distanz von uns. Wenn wir deshalb auf eine Demonstration und ein Straßenfest verzichten müssen und nicht alle gleichzeitig zum Rathaus gehen können,...

HIV-Selbsttest ist eine Alternative zu ausfallenden Testangeboten

HIV-Selbsttest ist eine Alternative zu ausfallenden Testangeboten

Es gibt bisher keine Anzeichen dafür, dass Menschen mit HIV durch eine Corona-Virus-Infektion besonders gefährdet sind. „Die meisten Menschen mit HIV in Deutschland nehmen antiretrovirale Medikamente. Diese verhindern die Vermehrung von HIV im Körper und schützen so...

Karnevalsumzug – Wir meinen das ernst!

Karnevalsumzug – Wir meinen das ernst!

Beim Paderborner Karnevalsumzug war in diesem Jahr die Aidshilfe Paderborn, insbesondere das Herzenslust Team und die queere Jugendgruppe Ohana, zusammen mit Menschen aus der queeren Szene unter dem Motto „Haus des Geldes“ mit dabei. Die Fußgruppe verteilte Kondome...

Danke für die Hilfe beim Umzug

Danke für die Hilfe beim Umzug

Der Umzug in die Riemekestraße 12 war wohl das Highlight des Jahres 2019 und ist nun endlich geschafft. Auch wenn noch nicht alle notwendigen Möbel da sind, das barrierefreie Bad noch keine fertigen Wände hat und hier und da auch noch ein wenig Dekoration und...

Aktionen zum Welt-Aids-Tag

Aktionen zum Welt-Aids-Tag

Der Welt-Aids-Tag findet jedes Jahr am 1.Dezember statt. Dieser Tag ist ein Aufruf zur Toleranz und zur Solidarität mit HIV-positiven und an Aids erkrankten Menschen. Der Welt-Aids-Tag erinnert auch daran, dass HIV noch immer präsent ist. „Über ein Drittel der...

Aktionen und Informationen

Mehr Informationen zum PaderPride, dem Paderborner Fest- und Gedenktag von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans*, Inter* und Queer unter http://paderpride.de