Herzlich Willkommen auf den Seiten der AIDS-Hilfe Paderborn

Die AIDS-Hilfe Paderborn ist ein gemeinnütziger Verein, dessen Hauptaufgabe die Präventionsarbeit zur Verhinderung von HIV-Neuinfektionen sowie die psychosoziale Begleitung und Betreuung HIV-positiver und an Aids erkrankter Menschen ist. Beraten, auch anonym, wird telefonisch unter 05251 – 280 298, per Mail unter beratung@paderborn.aidshilfe.de und während der Öffnungszeiten persönlich in der Friedrichstraße 51 (Dienstag und Donnerstag von 09 – 12 Uhr, Mittwoch von 15 – 18 Uhr und Freitag von 10 – 13 Uhr und nach Vereinbarung).

Jeden 2. und  4. Dienstag im Monat zwischen 18 – 19 Uhr bieten wir die Möglichkeit an, einen HIV-Schnelltest zu machen.

 

AIDS-Hilfe Paderborn

Herzlich Willkommen!

Beratung

anonym und kostenfrei

Betreuung

professionell und herzlich

Prävention

kompetent und lustvoll

Begegnung

offen und akzeptierend

Wir bieten vertrauliche, kostenlose und auf Wunsch anonyme telefonische Beratung rund um das Thema HIV/Aids und andere sexuell übertragbare Krankheiten an. Unser Beratungsangebot umfasst:

  • Aktuelle und kompetente Informationen zu HIV/Aids (Infektionsrisiken, Krankheitsverlauf, Behandlungsmöglichkeiten, etc.)
  • Informationen zu Schutzmaßnahmen zur Verhinderung von Infektionen mit HIV und anderen sexuell übertragbaren Krankheiten (safer sex, safer use)
  • Auskunft zum HIV-Test (Wo?, Wie?, Pro und Contra)
  • Möglichkeit der Risikoeinschätzung
  • Unterstützung bei einem positivem Testergebnis
  • Informationen über Angebote und Unterstützungsmöglichkeiten für HIV-positive und an Aids erkrankte Menschen und ihre Angehörigen
  • Hilfe in Krisensituationen
  • Informationen über Hepatitis und andere sexuell übertragbare Krankheiten
  • und vielen anderen Themenbereichen

Sie können (ohne Voranmeldung) während der Beratungszeiten zu einem persönlichen Gespräch vorbeikommen oder sich telefonisch an unsere Mitarbeiter_innen wenden. Es besteht außerdem die Möglichkeit Termine außerhalb der regulären Sprechzeiten zu vereinbaren. Wenn Sie es wünschen können weitergehende Hilfsangebote an die Beratung anknüpfen: eine Betreuung, die Weitervermittlung an eine Selbsthilfegruppe oder externe professionelle Hilfe. Kontakt: Telefonisch unter 05251 – 280 298 oder per E-Mail unter Lena.Arndt@paderborn.aidshilfe.de oder Bianca.Schroeder@paderborn.aidshilfe.de


Ich danke allen, die Zeit, Geld und Engagement in die Arbeit der AIDS- Hilfe eingebracht haben. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg bei Ihrer Arbeit.

Meine Unterstützung ist Ihnen sicher! Wir brauchen Sie mehr denn je!

—Manfred Müller, Landrat des Kreises Paderborn

Karnevalsparade 2018: Setzt die Segel, hisst die Flaggen!

Moin, ihr Landratten und Leichtmatros*innen! Schiffe unter’m Totenkopf sind für uns ein alter Zopf! Wir sind bunter, toller, praller, unter’m Regenbogen Knaller! Ob lesbisch, schwul, bi, hetero, ob queer, ob ohne – sowieso, wir lieben und leben wen und wie wir wollen mit „Hasi Palau“ und “ ab in die Vollen“! Zur närrischen fünften Jahreszeit […]

Run for life! Solidaritätslauf beim Osterlauf in Paderborn

Die AIDS-Hilfe Paderborn möchte beim diesjährigen Osterlauf am Karsamstag (31. März 2018) erneut unter dem Motto “run for life” teilnehmen. Es wäre schön, wenn möglichst viele Läufer_innen auch in diesem Jahr wieder für die AIDS-Hilfe antreten würden und wir weiterhin gemeinsam Präsenz zeigen. Gebt unsere Idee gerne an andere Interessierte weiter! Wie immer sind wir […]

Tannenbaumschlagen unterm Windrad

    Bei echtem Winterwetter sind am Sonntag bei Paderborn-Neuenbeken Nordmanntannen für den guten Zweck gefällt worden. Die Lackmann Phymetric GmbH hatte Mitarbeiter_innen, Bekannte und Geschäftspartner_innen zum Benefiz-Tannenbaumschlagen geladen. Die Kleine Schonung direkt unter einer Windkraftanlage des Typs Enercon E70 hatte Geschäftsführer Jan Lackmann vor 10 Jahren selbst angelegt. „Seit mittlerweile vier Jahren verschenken wir […]

Welt-Aids-Tag 2017: Frühzeitiger HIV-Test bringt gesundheitliche Vorteile!

Nur wer von seiner HIV-Infektion weiß, kann von den Behandlungsfortschritten profitieren. Information und Beratung zu allen Fragen rund um HIV bietet in Paderborn seit 30 Jahren die AIDS-Hilfe. Wenn HIV-positive Menschen frühzeitig mit einer Behandlung beginnen, haben sie wesentliche gesundheitliche Vorteile*. Laut Robert Koch-Institut erfolgen in Nordrhein-Westfalen jedoch fast ein Drittel** der HIV-Diagnosen erst dann, […]

„Fachtag HIV und Aids“ und XXL-Sommerfest

Am 08. September 2017 fand zum 30-jährigen Jubiläum der AIDS-Hilfe Paderborn vormittags ein Fachtag unter dem Motto „HIV und Aids“ und abends ein Empfang zum Jubiläum und anschließend eine XXL-Version des traditionellen Sommerfests der AIDS-Hilfe Paderborn in der Kulturwerkstatt in Paderborn statt. 2017 ist für die AIDS-Hilfe in Paderborn ein Jubiläumsjahr. Vor dreißig Jahren wurde […]

Neue Blutspenderichtlinie: Jahresfrist fachlich nicht nachvollziehbar

Jahresfrist fachlich nicht nachvollziehbar. HIV-Infektion lässt sich sechs Wochen nach Risiko sicher ausschließen. Nach einer neu formulierten Richtlinie der Bundesärztekammer dürfen schwule und bisexuelle Männer fortan Blut spenden, sofern sie ein Jahr keinen Sex hatten. Dazu erklärt erklärt Norbert Karsunke vom Vorstand der AIDS-Hilfe Paderborn: „Die neu gesetzte Frist ist fachlich nicht ableitbar. Sechs Wochen […]

DÖAK aus Frauen-Sicht

Vom 14. bis zum 17. Juni fand in Salzburg der 8. Deutsch-Österreichische AIDS-Kongress (DÖAK) statt. Vier Tage lang arbeiteten, diskutierten und begegneten sich Menschen aus Medizin und Selbsthilfe, aus Forschung und Aidshilfe. In diesem Jahr war die Beteiligung der Community am ansonsten sehr medizinisch geprägten Kongressprogramm sehr groß. Johanna Verhoven, Vorstandsmitglied der Paderborner AIDS-Hilfe und […]

PaderPride 2017 – Held*innen gesucht

Unter dem Motto „Held*innen gesucht!“ fand 2017 wieder der PaderPride statt. An diesem Fest- und Gedenktag von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans*, Inter* und Queer (LSBTTIQ) wurde für die Rechte dieser Gruppen sowie gegen Diskriminierung und Ausgrenzung Flagge gezeigt und gefeiert. Die AIDS-Hilfe und das Herzenslust Team klärte im Rahmen der Veranstaltung über die Situation und […]

HIV-Präventionsveranstaltungen

Trotz guter Behandlungsmöglichkeiten ist Aids nach wie vor eine unheilbare, tödliche Krankheit. Schützen kann nur Aufklärung und Prävention. Aus diesem Grund ist Prävention ein zentraler Bestandteil unseres Angebots. Wenn Sie Interesse an einer Präventionsveranstaltung in der AIDS-Hilfe Paderborn haben, wenden Sie sich bitte an Thorsten Driller unter Tel. 05251 – 280 298 oder thorsten.driller@paderborn.aidshilfe.de.

Herzenslust wendet sich an Schwule und andere Männer, die mit Männern Sex haben, nimmt diese in ihren unterschiedlichen Lebensweisen ernst und spricht sie in ihren spezifischen Lebenssituationen an.

Die Kernbotschaft von Herzenslust ist, Aids ist nicht schönzureden, aber dem Virus nicht zu erlauben, Männern die Lust am Leben und am Sex zu nehmen.

Ehrenamtliche Mitarbeit und Praktikum

Die Angebote der AIDS-Hilfe sind vielfältig. Um diese Vielfalt zu ermöglichen arbeiten neben dem hauptberuflichen Team viele Ehrenamtliche mit und für uns. Eine Mitarbeit (auch während eines Praktikums) ist in verschiedenen Bereichen möglich. Wenn Sie sich entsprechend Ihrer Talente und Wünsche einbringen und ausprobieren wollen, kommen Sie zum Kennenlernen am besten einfach bei uns in den Öffnungszeiten vorbei (Dienstag und Donnerstag 09 – 12 Uhr, Mittwoch 15 – 18 Uhr, Freitag 10 – 13 Uhr) oder nehmen Sie Kontakt zu uns auf unter der Telefonnummer 05251 – 280 298 oder per Mail unter info@paderborn.aidshilfe.de.

Wir freuen uns auf Sie!