Weihnachtstombola des Ludwig-Erhard-Berufskolleg Paderborn

Weihnachtstombola des Ludwig-Erhard-Berufskolleg Paderborn

Die Vertretung der Beschulten (SV) des Ludwig-Erhard-Berufskollegs kooperierte in diesem Jahr mit der Paderborner AIDS-Hilfe. Im Fokus der Kooperation standen einerseits Veranstaltungen in der Schule, andererseits eine Spendenaktion im Rahmen einer Tombola.

Bei einer Veranstaltung Ende November stellten sich ehrenamtliche und hauptberufliche Mitarbeitende der AIDS-Hilfe im Rahmen eines Fachgespräches im Forum des LEBK den vielfältigen Fragen der Lernenden rund um die Themen gesellschaftliche Akzeptanz, Aufklärung sowie Begleitung und Selbsthilfe mit HIV/Aids. Im Anschluss an das Gespräch konnten die Beschulten an verschiedenen Stationen mehr zu den Themen theoretisch und praktisch erfahren. Beim Kondom-Führungsschein gab es zum Beispiel eine „theoretische“ und eine „praktische“ Prüfung mit Fragen zum Kondom, beim HIV-Übertragungs- 1,  – 2 oder -3 wurden Situationen benannt (z. B. Besuch der zahnärztlichen Praxis, Tattoostudio, Kuscheln, Oralsex, Spritzen tauschen etc…) und die Teilnehmenden mussten sich wie bei der TV-Sendung „1, 2 oder 3“ auf Felder stellen und das Risiko der Situation bewerten.

Im Rahmen der Weihnachtstombola, die in jedem Jahr in der Schule stattfindet, kam zugunsten der Paderborner AIDS-Hilfe die stolze Summe von 2.429,91€ zusammen; diese Summe wurde im Dezember der AIDS-Hilfe übergeben. Ein riesengroßer Dank geht an die begleitenden Lehrpersonen und die SV für die Organisation und an alle Unterstützenden, die fleißig Lose gekauft haben!