Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Transidentität im Kindes- und Jugendalter

Mai 29 @ 19:00 - 20:30

Oft wird transidenten Kindern und Jugendlichen schon früh bewusst, dass ihre Geschlechtsidentität, ihr empfundenes Geschlecht nicht mit dem bei der Geburt zugewiesenen Geschlecht übereinstimmt.

Gleichzeitig verlangt unsere Gesellschaft, sich eindeutig geschlechtlich zuzuordnen. Transidente Kinder und Jugendliche und ihre Eltern stoßen oft auf Unsicherheit, Unwissen und Hilflosigkeit in ihrem Umfeld.

Das Thema Trans* stellt neue Herausforderungen an Schulen, Beratungstellen, an die Kinder- und Jugendhilfe.

Transidentität kommt wenig bis gar nicht im Lehramtsstudium oder im Studium der sozialen Arbeit vor. Es mangelt an informierten Fachkräften.

Diese Veranstaltung richtet sich an Menschen, die mit dem Thema Geschlechtsidentität im Kindes- und Jugendalter Berührungspunkte haben und/oder mit Kindern und Jugendlichen arbeiten.

In der Veranstaltung wird der aktuelle Wissensstand zum Thema vermittelt und auf folgende Fragestellungen eingegangen:

Welche Themen beschäftigen transidente Kinder und Jugendliche? Wie können Hilfestellungen aussehen? Welche Unsicherheiten löst das Thema aus? Was tun, wenn das Kind/der Jugendliche aufgrund dessen in der Schule/im Umfeld Schwierigkeiten hat?

Referentin: Elke Spörkel, Pfarrerin, systemische Therapeutin und Transberaterin

Auf Wunsch erhalten Sie für diese Fortbildung eine Teilnahmebestätigung.

 

 

Details

Datum:
Mai 29
Zeit:
19:00 - 20:30

Veranstalter

Aidshilfe Paderborn e.V.
Telefon:
05251 280 298
E-Mail:
info@paderborn.aidshilfe.de

Veranstaltungsort

Aidshilfe Paderborn e.V.
Friedrichstraße 51
Paderborn, 33102
+ Google Karte
Telefon:
05251 - 280298
Website:
http://paderborn.aidshilfe.de