„Run for life“ beim Osterlauf 2015

„Run for life“ beim Osterlauf 2015

Run for life! Die AIDS-Hilfe Paderborn nahm beim Osterlauf am Karsamstag 2015 erneut unter dem Motto “run for life” teil. Und das zum zehnten Mal! Bereits 2005 gingen Läufer_innen solidarisch für die AIDS-Hilfe in den leuchtend roten Shirts mit dem „run for life“ Aufdruck an den Start. Mittlerweile gehört die Aktion zu den festen Bestandteilen des Jahresablaufs. Auch unser Herzenslust-Team nimmt in jedem Jahr die Aktion zum Anlass, um schwule Männer mit den Inhalten ihrer Arbeit zu erreichen. Erstmalig gab es in diesem Jahr zudem eine Kooperation mit dem Department Sport und Gesundheit der Universität Paderborn: Mit Moritz Arndt und Patrick Gruhn unterstützten uns zwei angehende Sportwissenschaftler. Eine große Menge Läufer_innen waren für die AIDS-Hilfe angetreten und haben Präsenz gezeigt. Insbesondere viele Walker_innen trugen das Shirt, aber auch in anderen Läufen, vom Bambini-Lauf bis zum Halbmarathon waren Menschen für die AIDS-Hilfe unterwegs. “Spazieren?” lachte der Hase, “Ich habe den Anschein, du könntest deine Beine auch wohl zu besseren Dingen gebrauchen.” —Aus: Der Hase und der Igel, Jacob Grimm (1785–1863) und Wilhelm Grimm (1786–1859), deutsche Sprachwissenschaftler und Volkskundler Wie immer waren Mitarbeitende der AIDS-Hilfe am Tag des Osterlaufs in der AIDS-Hilfe für die Läufer_innen da. Hier konnten diese sich u.a. das “run for life”-Lauf-T-Shirt abholen und mit Getränken, Obst, Riegeln sowie viel guter Laune versorgen. Zudem war die AIDS-Hilfe erstmals mit einem Aktionsstand auf dem Maspernplatz vertreten. Die Läufer_innen hatten sich im Vorfeld jemanden für ein Sponsoring gesucht oder hatten sich selbst gesponsert. Zudem haben viele an dem wöchentlichen Lauftreff zur Vorbereitung auf den Osterlauf teilgenommen. Am Ahornsportparktrafen sich die Teilnehmenden, um gemeinsam verschiedene Strecken durch Paderborn zu laufen. Moritz...