Sammelaktion am Nikolaustag 2014

Sammelaktion am Nikolaustag 2014

Am 06. Dezember startete die große Sammelaktion zugunsten der AIDS-Hilfe Paderborn. In 2-Stunden-Schichten sammelten fleißige Sammler_innen Spenden für die AIDS-Hilfe und verteilten Kondome, Gummibären, Teddys und Taschentücher an Paderborner_innen in der gesamten Innenstadt. Eine tolle Aktion, die anstrengend, lustig und immer wieder überraschend war. Am Ende konnte sich die AIDS-Hilfe über eine tolle Spende für ihre Arbeit im Bereich Prävention und Betreuung freuen. Vielen Dank an alle fleißigen Helfer_innen! Bilder zur Aktion und zum Welt-Aids-Tag 2014 finden Sie in der Galerie....
Gottesdienst und Fackelzug zum Welt-Aids-Tag 2014

Gottesdienst und Fackelzug zum Welt-Aids-Tag 2014

Hier ein paar Impressionen von unseren Aktionen zum Welt-Aids-Tag 2014. In der schönen Atmosphäre des Weihnachtsmarktes sind wir mit Trommeln und Fackeln von der Franziskanerkirche zum Rathaus gezogen, um auf den Welt-Aids-Tag aufmerksam zu machen. Vor dem Rathaus wurde die rote Schleife aus Kerzen gelegt, um auf das Thema HIV und Aids hier in Paderborn aufmerksam zu machen. Wir danken allen Mitwirkenden, allen, die Schleife gezeigt haben und zeigen, die mitgelaufen sind, die mitgetrommelt haben, die uns unterstützt haben, für die gelungene Aktion.       Mehr Fotos in der...
Welt Aids Tag 2014

Welt Aids Tag 2014

In Deutschland leben ungefähr 80.000 Menschen mit HIV. Dank moderner Medikamente haben die meisten von ihnen eine fast normale Lebenserwartung. Sie können in jedem Beruf arbeiten und ihre Freizeit gestalten wie andere auch. Wie viele Menschen mit HIV in Paderborn leben ist schwierig zu sagen, nicht nur weil es viele Menschen gibt, die nichts von ihrer Infektion wissen. Nach der Aufgabe einer Paderborner Arztpraxis wurde aber für gleich 85 HIV-positive Menschen in Paderborn die Behandlung vor Ort schwierig. Die Praxisaufgabe bedeutete, dass nun eine von der Ärztekammer anerkannte HIV Behandlerin fehlt. Verheerend gerade deshalb, weil bereits zuvor nur zwei HIV Behandelnde im gesamten Kreis Paderborn ansässig waren. Nicht nur, dass lange Fahrzeiten für die HIV-Therapie und die Suche nach neuen Hausärzt_innen die Folge für die Patient_innen waren, ein Problem bedeutet dies insbesondere für Menschen mit Migrationshintergrund und ungeklärtem Aufenthaltsstatus, die der Residenzpflicht unterliegen. Beratung und Hilfe erhielten die betroffenen Menschen in der AIDS-Hilfe. Neben der Bereitstellung solcher Beratungsmöglichkeiten bietet die AIDS-Hilfe Betreuung an, etwa im Rahmen von Selbsthilfegruppen, und sorgt mit Präventionsveranstaltungen dafür, dass HIV-Neuinfektionen verhindert werden. Jährlich nehmen ca. 1500 Jugendliche aus verschiedenen Schulen an diesen Veranstaltungen teil. Zum jährlichen Welt-Aids-Tag hat die AIDS-Hilfe Paderborn wieder ein vielfältiges Programm mit Aktionen zusammengestellt. Höhepunkt ist eine große Sammelaktion, die am Samstag, 6. Dezember in der gesamten Innenstadt Paderborns stattfindet. Mit roten Overalls bekleidet und mit Bauchläden werden die ehrenamtlichen Mitarbeitenden der AIDS-Hilfe Spenden sammeln und Informationen und kleine Geschenke verteilen. Am Welt-Aids-Tag selbst, dem 1. Dezember, findet um 17 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst in der Franziskanerkirche statt, der gemeinsam mit dem Evangelischen Kirchenkreis vorbereitet wurde. Um 17:30 Uhr schließt...