CSD OWL in Bielefeld – Zucker im Pudding

CSD OWL in Bielefeld – Zucker im Pudding

Wir sind der Zucker im Pudding – Queer in OWL

Unter diesem Motto stand der CSD in Bielefeld am 20. Juni 2015, an dem auch das Paderborner Herzenslust Team und die Veranstaltenden des PaderPride teilnahmen. Mit einem Wagen auf der Demonstration durch die Innenstadt und einem Infostand auf dem Straßenfest am Siegfriedplatz, an dem Regenbogen-Buttons selbst hergestellt werden konnten, zeigten die Paderborner_innen, dass auch die Nachbarstadt viel zu bieten hat. Die tolle Atmosphäre beim Umzug und am Stand ist besonders den vielen Mithelfenden zu verdanken, die mit vorbereitet und unterstützt haben.

Hier geht es zur Galerie

Was ist ein Pudding ohne Zucker? Für die meisten sicherlich eine eher fade, klebrige Masse. Erst durch das Zusammenwirken der verschiedenen Zutaten wird der Pudding zu einer köstlichen Nachspeise. Ähnlich verhält es sich mit Akzeptanz von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans*, Inter* und Poly*. Sie trägt dazu bei, eine Gesellschaft vielfältiger, lebendiger, demokratischer und gerechter zu machen.

Sicherlich hat Gleichstellung von LGBTI in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht. Die Ehe und die Adoption von Kindern wird Lesben und Schwulen aber immer noch verwehrt. Außerdem sind sie nach wie vor von Diskriminierung, Ausgrenzung und Gewalt bedroht.

Die stärkere Sichtbarkeit von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans*, Inter* und Poly* führt zwar bei vielen zu höherer Akzeptanz, andererseits wächst dadurch aber bei anderen die Ablehnung und der Hass gegen queere Lebensformen.

Der CSD in Bielefeld kämpfte für die Akzeptanz und Gleichstellung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans*, Inter* und Poly*. Die vielfaltigen CSD-Veranstaltungen und Aktionen boten die Gelegenheit miteinander zu diskutieren, Meinungen und Erfahrungen auszutauschen und konstruktiv zu streiten.