25-jähriges Jubiläum der AIDS-Hilfe Paderborn

25-jähriges Jubiläum der AIDS-Hilfe Paderborn

2012 beging die AIDS-Hilfe Paderborn ihr 25-jähriges Jubiläum. Gefeiert wurde in einem Festakt im Spiegelsaal des Schloß Neuhaus am 11. Februar, dem offiziellen „Geburtstag“ der Institution. Ehrenamtliche, Ehemalige sowie Freundinnen und Freunde wurden herzlichst zu dieser Veranstaltung eingeladen.

Am 11.02.1987 gründete sich die heutige AIDS-Hilfe Paderborn aus engagierten ehrenamtlichen Mitgliedern der Gruppe „SchwiP“ (Schwul in Paderborn). Es waren wohl die erschreckenden Nachrichten über die rapide steigende Zahl von Aids-Erkrankungen, die die jungen Paderborner Männer zur Gründung einer damals sicherlich ungewöhnlichen Art eines Vereines animierten. Schnell waren die Gründungsmodalitäten geklärt und der Verein nahm seine Arbeit auf. Seit dieser Zeit hat sich die AIDS-Hilfe Paderborn kontinuierlich als Anlauf- und Beratungsstelle für die unterschiedlichsten Menschen, Gruppierungen, Vereinen, Schulen und anderen Bildungseinrichtungen etabliert, wie von Beginn an war und ist dabei ehrenamtliche Arbeit ein wesentlicher Faktor bei der Konzeption und Durchführung der Angebote. Nach 25 Jahren lautet das Fazit der AIDS-Hilfe: „Wir haben viel gelernt – weiter so!“

P1070007[1]

P1070015[1]